Unsere Facebook-Seiten:   Bad Hersfeld aktuell, Stadt TV Bad Hersfeld, Hersfelder Stammtisch u. v. m.
BAD HERSFELD AKTUELL * kulturell * interessant * wissenswert*

Sie befinden sich auf der Startseite


 


Das Wetter in Bad Hersfeld (unterstützt durch "Wetter-Online")

Zur Wetterkamera geht es hier


Anzeige - Klicken Sie auf die Bilder und Sie erfahren mehr ...

Das Sekretariat Stadtmarketing Bad Hersfeld
e. V.
ist  im Gebäude der Stadtbibliothek am Markt 1 in 36 251 Bad Hersfeld
zu erreichen. 




Residenz Ambiente
am Kurpark in Bad Hersfeld

Wir begrüßen Sie im Südwesten von Bad Hersfeld – direkt am idyllischen Kurpark der Jahreszeiten.




Bad Hersfeld neue Mitte
Mo - Fr 09:00 - 19:00 Uhr
Sa.       09:00 - 18:00 Uhr

Klausstrasse 24
36251 Bad Hersfeld
Tel: +49 (0) 6621 620 280
Fax: +49 (0) 6621 620 352





Veranstaltungen/Informationen aus Bad Hersfeld und Region Hersfeld-Rotenburg


Sonderedition der Lollspins erhältlich, ohne Lullusfest in Bad Hersfeld.

Trotz des Ausfalls des Lullusfestes aufgrund der Corona-Pandemie gibt es auch in diesem Jahr wieder die beliebten Lolls-Pins.

Die Sonderedition ziert das extra für dieses Jahr erstellte Logo „Lolls im Herzen – wir feiern zu Hause“. Setzen Sie mit dem Erwerb des Lolls-Pins ein Zeichen, dass Sie Lolls im Herzen tragen und zuhause im Rahmen der geltenden Corona-Regeln feiern! Die Auflage ist limitiert. Der Preis beträgt 2,50 €.

Die Pins gibt es ab sofort

* in der Tourist-Information, Am Markt 1;
* beim Lullusfest-Verein in der Oberen Frauenstraße 5;
* im wortreich, Benno-Schilde-Platz 1 sowie
* beim Kreisanzeiger und der Hersfelder Zeitung, Benno-Schilde-Platz 2.
(pm)



Bewerbung "Osthessen-Cluster" im Wettbewerb „Smart Cities made in Germany“ nicht erfolgreich

Die gemeinsame Bewerbung der Städte Fulda, Bad Hersfeld, Neuhof, Burghaun und Ludwigsau als „Osthessen-Cluster“ war beim Wettbewerb „Smart Cities made in Germany“ 2020 des Bundesinnenministeriums nicht erfolgreich.

Die Stadt Bad Hersfeld nimmt die Jury-Entscheidung sportlich und gratuliert den hessischen Wettbewerbsteilnehmern Eichenzell, Kassel und Darmstadt herzlich zu ihrem Erfolg. „Wir freuen uns, dass damit Nord- und Osthessen zumindest an zwei Standorten von einem herausragenden Förderprogramm profitieren.“ erklärte Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling.

In einem Brief an die im „Osthessen-Cluster“beteiligten Kommunen und Unternehmen hatte Thomas Fehling sich für die sehr konstruktive Zusammenarbeit bedankt. Inwieweit einige der in der Bewerbung entwickelten Projektideen auch ohne die Wettbewerbsmittel umgesetzt werden könnten, müsse man prüfen.

„Was die laufenden Digitalisierungs-Aktivitäten in Bad Hersfeld angeht, werden wir auf jeden Fall weiterhin mit großen Engagement aktiv bleiben.“ so Fehling abschließend (pm)



Kastanien-Bastelwettbewerb für Kinder - „Lolls im Herzen“

(pm) Das Lullusfest in der gewohnten Form kann dieses Jahr leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Angesichts der Bedeutung der „fünften Jahreszeit“ für die Bürgerinnen und Bürger haben Magistrat und Lullusfestkommission jedoch mit dem Fachbereich Stadtmarketing Konzepte für einen alternativen Umgang mit der Lolls-Zeit 2020 entwickelt.
Für Kindergarten- und Grundschulkinder bietet die Stadt Bad Hersfeld deshalb einen Bastelwettbewerb mit Kastanien an, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Den Gewinnern in den Kategorien „Kindergarten“ oder „Grundschulen“ winken Hersfeld-Gutscheine im Wert von 100, 75 und 50 Euro.
Der Phantasie sind beim Basteln keine Grenzen gesetzt. Es darf geklebt, bemalt und verziert werden, was das Zeug hält. Natürlich dürfen auch buntes Herbstlaub, andere Baumfrüchte und Naturmaterialien verwendet werden.


So funktioniert die Teilnahme:

Kastanien sammeln und kreativ sein. Mit den Kastanien ausgefallene Motive/ Figuren basteln.
Ein Foto von dem Kunstwerk machen! WICHTIG: Neben dem Kunstwerk sollte ein kleiner Zettel mit Namen und Alter des Kindes auf dem Foto abgebildet sein, um sicherzustellen, dass es sich um ein selbstgebasteltes Werk handelt.
Der oder die Künstlerin darf auch gerne auch auf dem Foto zu sehen sein, sofern einer Veröffentlichung durch die Eltern zugestimmt wird.
Dann bitte das Foto sowie Namen, Anschrift, Telefonnummer und Alter bis zum 30.10.2020 (Einsendeschluss) an folgende Adresse schicken:

Kreisstadt Bad Hersfeld
Fachbereich Stadtmarketing
Am Markt 1
36251 Bad Hersfeld




Mit Matthias Franz übernimmt ein tief in die Region verankerter Amazonian die Standortleitung.  Der 36-jährige Seifertshäuser, der in seiner Freizeit Wehrführer der freiwilligen Feuerwehr ist, kannte  Amazon vor 2007 nur als Kunde. Nach seiner Ausbildung zum Groß- und  Außenhandelskaufmann bei einem Unternehmen in der Region, stieß er jedoch bei der Suche  eines Studienplatzes auf Amazon.

Real I.S. verlängert Mietvertrag mit Amazon FRA 1 in Bad Hersfeld  

(pm) Die Real I.S. AG hat den Mietvertrag über rund 43.000 Quadratmeter Mietfläche mit Amazon im Logistikzentrum „FRA 1“ in Bad Hersfeld langfristig verlängert.  

Das vollständig an das Technologieunternehmen vermietete Objekt wurde 1999 erbaut und ist damit das erste und älteste Logistikzentrum von Amazon in Deutschland. Die Immobilie liegt verkehrsgünstig im Zentrum Deutschlands an der A 4 und nahe der A 7. 

Mit der Mietvertragsverlängerung können wir in Zeiten der Covid-19-Pandemie einen weiteren bonitätsstarken Mieter langfristig an uns binden. Das zeigt uns, dass unser aktiver Asset- Management-Ansatz in der Mieterbindung einen Mehrwert generiert“, erklärt Dr. Pamela Hoerr, Mitglied des Vorstands der Real I.S. AG. 

Das Logistikzentrum wird im Immobilien-Sondervermögen „BGV IV“ gehalten. Der Spezial-AIF für institutionelle Anleger investiert europaweit in die Nutzungsarten Büro, Handel und Logistik. 

Hintergrund Real I.S. Gruppe 

Die Real I.S. Gruppe ist seit mehr als 25 Jahren der auf Immobilieninvestments spezialisierte Fondsdienstleister der BayernLB. Das Verbundunternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe zählt zu den führenden Asset-Managern am deutschen Markt. Neben Alternativen Investmentfonds (Spezial-AIF und geschlossenen Publikums-AIF) und einem offenen Immobilien-Publikumsfonds umfasst das Produkt- und Dienstleistungsangebot individuelle Fondslösungen, Club-Deals und Joint Ventures. Das Unternehmen hat über rd. 9,2 Milliarden Euro Assets under Management. Die Real I.S. Gruppe verfügt über zwei lizenzierte Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGs) nach KAGB und Tochtergesellschaften bzw. Niederlassungen in Frankreich, Luxemburg, Spanien, den Niederlanden und Australien. Weitere Informationen unter www.realisag.de 


Die Zukunft des Logistikzentrums FRA1 in Bad Hersfeld  

Mit der Spezialisierung auf Bier, Wein und Spirituosen sichert sich der Standort seinen  Platz im europäischen Logistiknetzwerk. Das Logistikzentrum ist wettbewerbsfähig, weil  es auf ein starkes Team, hohe Qualität und eine einzigartige Ausrichtung setzt.   
Das Amazon Logistikzentrum FRA1 in Bad Hersfeld verlängert den Mietvertrag bis  zum Jahr 2033. In die Zukunft des Standorts werden zudem über 13 Millionen Euro  investiert.  
Mit mehreren Umbauten fördert der Standort die Ergonomie und Sicherheit der Mitarbeiter, schafft zusätzliche  Kapazitäten und richtet sich weiter auf die Spezialisierung von Bier, Wein und Spirituosen aus:  

Hier einige Eindrücke von Amazon FRA 1 in Bad Hersfeld (Bilder copyright: Bad Hersfeld aktuell)





• 2021 startet die Modernisierung und Erweiterung der bestehenden Klimatisierungsanlage, mit der Amazon den  
Komfort und das Wohlbefinden der Mitarbeiter gewährleisten wird.   
•  Im Wareneingang und -ausgang werden 33 neue Docktore mit elektrischem Antrieb eingebaut, die für einen  
ergonomischeren Arbeitsplatz sorgen.   
• Mit der Erweiterung des Yard-Bereichs im Wareneingang und –ausgang wird der Außenbereich für Mitarbeiter  
noch sicherer gemacht. Dabei entsteht auch mehr Platz für LKWs.  
• Alte Regalsysteme werden durch einen Paletten-Picktower mit vier Ebenen ersetzt, der Kapazitäten schafft.  
• Der Umbau des Packbereichs richtet den Standort auf die Spezialisierung von Bier, Wein und Spirituosen aus.  
• Hinzu kommen weitere Umbauten am Logistikzentrum, die zur Erneuerung des Standorts beitragen.  

Neuer Standortleiter Matthias Franz (dazu kommt noch ein separater Artikel) 

Mit Matthias Franz übernimmt ein tief in die Region verankerter Amazonian die Standortleitung.  Der 36-jährige Seifertshäuser, der in seiner Freizeit Wehrführer der freiwilligen Feuerwehr ist, kannte  Amazon vor 2007 nur als Kunde. Nach seiner Ausbildung zum Groß- und  Außenhandelskaufmann bei einem Unternehmen in der Region, stieß er jedoch bei der Suche  eines Studienplatzes auf Amazon.   
Mit dem Ziel das duale Studium im Logistikmanagement bei Amazon absolvieren zu können,  
machte er nebenberuflich den Fachhochschulabschluss. Nachdem er 2009 das duale Studium im Amazon  Logistikzentrum FRA1 in Bad Hersfeld startete, kletterte er die Karriereleiter stetig hoch. Auf den Abteilungsleiter folgte  der Schichtmanager und 2016 der Senior Operations Manager. Heute ist er als Standortleiter im Amazon Logistikzentrum  FRA1 in Bad Hersfeld aktiv.  

In den 11 Jahren bei Amazon hat Matthias Franz alle Bereiche und Schichten kennen gelernt. Zu Beginn seiner Karriere  wurde noch mit Papier und Stift kommissioniert. Seitdem hat der Standort viel in Technologie und Ergonomie investiert,  u.a. in Handscanner, Fördertechnik, Hebehilfen und höhenverstellbare Packtische.



Gartenmarkt in Zeiten von Corona – gelungene Veranstaltung in Friedewald

Wer einen Garten hat in diesen unruhigen Zeiten, kann sich glücklich schätzen. Wenn dann auch noch ein Gartenmarkt für 3 Tage die Tore öffnet, ist das Glück des Hobbygärtners vollkommen.
Kreative Ideen und die vielen Gartendekorationen sind zuhauf vorhanden und der Hobbygärtner findet rund um das Wasserschloss alles, was das Herz begehrt. Ob mit oder ohne Maske, die Tüten waren voll und so manches Zubehör für den Garten oder in Form einer Pflanze wechselte seinen Besitzer.
Der eigene Balkon oder Garten wird zu Corona-Zeiten zu einem wichtigen Rückzugs- und Erholungsort, und da sind André König und sein Team vom Unternehmen „Gartenkönig“ mehr denn je gefragt. „Besonders in den Krisenzeiten fokussieren sich Menschen auf den eigenen Garten, und da möchten wir nicht nur helfend zur Seite stehen“, betonte André König als Veranstalter.
In Zusammenarbeit mit dem Schlosshotel Göbel und der Gemeinde Friedewald entstand ein Gartenmarkt, den selbst das Gesundheitsamt Hersfeld-Rotenburg beeindruckte. Durch eine hervorragend ausgeschilderte Einbahnstraßen-Regelung in dem weitläufigen Park und eine lockere Aufteilung der verschiedenen Anbieter, war die geforderte Abstandsregelung von 1,5 Meter überhaupt kein Problem.

Hier einige Eindrücke vom Gartenmarkt













Auch ein Gartenfreund hält in der Corona-Zeit an die notwendigen Regeln. Auf den Hinweisschilder steht geschrieben, „sie sind mit A b s t a n d der Beste Besucher“.
Wer dazu noch zwei große Einkaufstüten mit Inhalt sein Eigen nennt, kam aufgrund der Fülle ohnehin schon auf das geforderte Abstandsmaß.
Von außergewöhnlichen Zierbäumen über Kakteen und einem riesigen Stand mit Blumenzwiebeln gibt es 3 Tage alles zu sehen und zu kaufen, was das Gärtnerherz begehrt.
Ein speziell eingerichtetes Warendepot entlastete den Käufer beim weiteren Rundgang, der seine wertvolle Ware später direkt in sein Fahrzeug vor Ort einladen konnte.
Die große Auswahl an Speisen und Getränken zum Wohle des eigenen Leibes war auf dem Schlossplatz vor dem Schlosshotel Göbel aufgebaut. Sitzgelegenheiten zwischen Rosen und Sträuchern und einem plätschernden Brunnen luden die Besucher zu einer entspannten Pause ein.

Hier weitere Eindrücke vom Freitagmittag (1. Tag)













Insgesamt betrachtet ist dieser Gartenmarkt sehr gut gelungen und die vielen Ideen der Macher um André König konnten vollständig umgesetzt werden. Den Besucher wird es freuen und dieser wird mit einigen neuen Gartenschätzchen zufrieden nach Hause gehen.
Hoffentlich heißt es dann nicht daheim, „war der Gärtner nicht zu Hause, sät der Teufel Unkraut“.

Alle Bilder copyright: Bad Hersfeld aktuell / https://gartenkoenig.com/




Extra-Tip Entdeckertage vom 4. bis 6. September auch in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Jedes Jahr finden in Nordhessen in Kooperation von GrimmHeimat Nordhessen und dem Extra-Tip, zu dem auch der Kreisanzeiger gehört, die Extra-Tip-Entdeckertage statt. In diesem Jahr freuen sich die Veranstalter von zahlreichen Angeboten und Veranstaltungen von Freitag, 04. bis Sonntag, 06. September2020 auf viele Besucher.
Ob Führungen, Verkostungen, Workshops, oder sportliche Angebote wie Yoga - an diesem Wochenende ist für jeden etwas dabei.

Auch Bad Hersfeld nimmt an den Extra-Tip-Entdeckertagen teil. Ab Freitag,  04.09. bis Sonntag, 06.09. erhalten Sie ab 11:00 Uhr mit dem Entdeckerpass 10% Rabatt auf die reguläre Einzel-Eintrittskarte in der Wissens- und Erlebniswelt wortreich. Hier können die Besucher entdecken, wie man mit dem bloßen Gedanken eine Kugel bewegt oder wie man Gebärdensprache spricht. Insgesamt 90 Mitmachaktionen warten auf die Besucher. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Kaffeerösterei Capulus in der Dudenstraße beteiligt sich ebenfalls an den Entdeckertagen. Am Freitag, 04.09. können die Besucher genau zusehen, wie aus der Kaffeebohne schmackhafter Kaffee  wird. Anschließend wird eine Verköstigung angeboten. Die Führung beginnt um 15:00 Uhr und dauert 90 Minuten. Die Teilnahme kostet mit Entdeckerpass 10,00 €/Person, ohne Entdeckerpass 13,00 €/Person. Die Anmeldung erfolgt direkt bei der Kaffeerösterei Capulus unter Tel: 06621 9680320.


Die Tourist-Information bietet eine Führung an, bei der es ebenfalls einiges zu entdecken gibt. Am Sonntag, 06.09. um 14:30 Uhr geht es „Entlang der Alten Stadtmauer“ rund um die historische Altstadt. Auf der rund 2-stündigen Führung erfahren die Teilnehmer alles Wissenswerte um das historische Bauwerk und seine Bedeutung in früheren Zeiten.
Zusätzlich wird am Sonntag, 13.09., um 14:30 Uhr zum ersten Mal eine Denkmälerführung angeboten. Hier erfahren die Teilnehmer alles Wissenswerte zu den verschiedenen Denkmälern in der historischen Altstadt von Bad Hersfeld.
Der Preis pro Teilnehmer beträgt 6,30 Euro, mit dem Entdeckerpass kostet die Teilnahme 4,00 €. Kurkarten-Inhaber sind frei, müssen sich aber dennoch anmelden. Weitere Information, Anmeldung und Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information, Am Markt 1 oder unter Telefon 06621 201-274.
Informationen zu allen Veranstaltungen im Rahmen der Extra-Tip-Entdeckertage in ganz Nordhessen und den Entdeckerpass selbst erhalten Sie unter www.entdeckertage-nordhessen.de.



Begrüßung der Neugeborenen in diesem Jahr leider nicht persönlich möglich

Bad Hersfeld. Die Veranstaltungen „Willkommen im Leben“ im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle sowie in der Kita Rasselbande müssen leider für dieses Jahr noch aussetzen.
Das Begrüßungspaket „Willkommen im Leben“ ist eine Aktion des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Es erhalten alle Familien, die im Landkreis leben und Nachwuchs bekommen haben. Es wird üblicherweise von der jeweiligen Stadt oder Gemeinde übergeben, in der die junge Familie lebt. Diese persönlichen Kennenlern-Gespräche können in diesem Jahr Corona-bedingt leider weiterhin nicht stattfinden.
Um den neuen Erdenbürger begrüßen zu können und den jungen Eltern Glückwünsche sowie das Paket vom Landkreis Hersfeld-Rotenburg überreichen zu können, bitten wir darum, das Paket bei uns in Empfang zu nehmen.
Das Willkommen im Leben–Paket enthält eine Broschüre mit allen wichtigen Adressen für junge Familien, einen Bildungsgutschein vom Landkreis Hersfeld-Rotenburg, Geschenke der Stadt Bad Hersfeld, dem dm-Drogeriemarkt, der Sparkasse, wertvolle Informationen für die ersten Jahre der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege in Hessen und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  und Angebote des Fachbereichs Generationen der Stadt Bad Hersfeld.

Abzuholen ist das Paket nach telefonischer Vereinbarung an folgenden zwei Standorten, Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, Dippelstraße 2, 36251 Bad Hersfeld, Tel.: 06621 409 66 15 - Kita Rasselbande, Eisenacher Straße 1, 36251 Bad Hersfeld,
Tel.: 06621 966 29 10
(pm)


Friedewalder Gartenmarkt mit 85 Ausstellern vom 28. bis 30. August 2020 – Veranstaltung findet in abgeänderter Form statt.
Ausstellung auch in der Corona-Krise für alle Liebhaber, Kenner und Neugierige von Gartenmärkten.

„Es ist und bleibt trotz derzeitiger Corona-Krise zweifelsfrei Osthessens vielseitigster Gartenmarkt “, sagte anlässlich eines Pressegespräches André König als Geschäftsführer der ARCOS Gesellschaft für Messen und Marketing mbH.

In Zusammenarbeit mit dem Schlosshotel Göbel wird von Freitag bis einschließlich Sonntag dem Besucher vieles aus dem Gartenbereich über Dekorationen und Accessoire gezeigt.

Die Macher des Festivals haben sich auch in diesem schwierigen Jahr einiges einfallen lassen. Die wichtigsten Inspirationen und Angebote gibt es wieder im Pflanzenbereich. Eine Vielfalt an Stauden, Balkon- und Gartenpflanzen, Kräuter, Gräser und viele jahreszeitliche Gehölze werden angeboten.

Eine riesige Blumenzwiebelauswahl direkt aus Holland, Korbmacher, ein Züchter mit alten Rosensorten und die Diakonie Hephata aus Schwalmstadt mit selbst gebauten Gartenmöbel sind unter anderem dabei. Außerdem gibt es wieder botanische Besonderheiten, darunter sind auch eine Orchideengärtnerei und ein großer Kakteenaussteller mit viel Stachligem.

Trotz der Corona-Krise hat das Team um André König keine Mühe gescheut auch in diesem Jahr den Gartenmarkt zu organisieren. Mit Unterstützung durch das Gesundheitsamt Hersfeld-Rotenburg wurde die Ausstellung genehmigt.

Das vorgestellte Hygienekonzept entspricht den Vorgaben des Gesundheitsamtes.  
„Es ist und war nicht einfach, aber durch die Größe der Ausstellungsfläche von rund 17.000 qm konnte es realisiert werden“, betonte André König.

Bis zu 1000 Personen können gleichzeitig auf das Ausstellungsgelände. Damit alles reibungslos läuft, wird zusätzlich Personal vor Ort sein.

Allerdings finden in diesem Jahr kein Rahmenprogramm oder Führungen statt. Auch die übliche Kinderbelustigung muss aufgrund der Corona-Krise ausfallen. André König weiter „die Qualität und das, was zu einem Gartenmarkt gehört, wird nicht darunter leiden“:

„Tragen Sie bitte einen Mund-Nasenschutz beim Besuch unseres Gartenmarktes, damit wir uns anschließend alle keine Sorgen machen müssen“, betonte André König bei der Vorstellung des Programms.

Der ausgeschilderte Besucherparkplatz ohne Shuttleverkehr wird in der unmittelbaren Nähe der Veranstaltung sein und wird wie auch in den vorhergehenden Jahren von der Freiwilligen Feuerwehr in Friedewald betreut. Die Parkgebühren in Höhe von 2 Euro werden zugunsten der Freiwilligen Feuerwehr erhoben.

Ein Parken im Ort ist nicht möglich.  

Wenig Eintrittsgeld für das, was geboten wird.

Pro Veranstaltungstag kostet der Eintritt 10 Euro, ermäßigt 7 Euro.



Friedewalder Gartenmarkt vom 28.08 bis 30.08. 2020

Bisher war der als “Friedewalder Gartenfest” bekannte Großevent im Juli nach Meinung der vielen Stammgäste eines der schönsten Events der Gartenkönig Tournee. Das Unternehmen hat wie so viele andere durch Corona das gesamte erste Halbjahr gelitten, aber Friedewald nie aufgegeben! Nach zähem Hoffen kommt nun für alle Gartenliebhaber ein neuer “Friedewalder Gartenmarkt” mit strengen Sicherheitsauflagen, aber mit einem ausgeklügelten und mit den Behörden abgestimmten Hygienekonzept. Der Spaß, das Erlebnis wird bleiben, und nach drei erfolgreichen Gartenkönig-Events 2020 mit Hygieneauflagen können wir auch hier in Friedewald die Sicherheit gewährleisten. Ein verantwortungsvoller Besucher wird einen Tag rund um die heimische Naturoase, viele schöne Pflanzen, Accessoires, Gartenmöbeln und Gerätschaften vorfinden, für die exklusive Neuzugänge im Haus, Hof und Garten.

Hier einige Archivbilder aus dem Jahr 2019





Weit über 100 Aussteller zeigen dem Besucher die Faszination rund um den Garten und bieten dazu tolle Angebote.
Auf der Homepage http://www.xn--gartenknig-kcb.com/ und auf der Eventseite ist das Hygienekonzept dargestellt. Außerdem gibt es dort weiteren Informationen zum Event in Friedewald!

Wichtige Informationen zum Friedewalder Gartenmarkt vom 28.-30. 08. 2020

Auf Grund der besonderen Umstände in der
CORONA-Pandemie findet die diesjährige Veranstaltung in abgeänderter Form statt.


Bitte beachten Sie daher unbedingt folgende Hinweise bzw. Regelungen!

1. Öffnungszeiten

von 10 - 18 Uhr geöffnet / Einlass nur bis 17 Uhr möglich!

2. Parken

Es ist ein zentraler Parkplatz im Ort ausgeschildert. Bitte nur diesen Parkplatz benutzen! Parken im Ort ist nicht möglich!

Es werden Parkplatzgebühren, in Höhe von 2,- €, zugunsten der Friedewalder Feuerwehr, erhoben!

3. Zutritt zur Veranstaltung 

Es wird einen zentralen Ein- und Ausgang an der oberen Hoteleinfahrt des Schlosshotels (Dreienbergstraße) geben!Bitte halten Sie Ihr Eintrittsgeld passend bereit oder zahlen Sie, wenn möglich bargeldlos. Sie erhalten am Parkplatz einen Registrierschein ausgehändigt. Diesen müssen Sie zwingend am Einlass, vollständig ausgefüllt, abgeben, da andernfalls kein Zutritt gewährt werden kann!
Sobald sich 1000 Personen zeitgleich auf dem Gelände befinden, kann es gegebenenfalls zu Wartezeiten am Einlass insbesondere am Sonntagnachmittag kommen. Nutzen Sie daher für Ihren gezielten Marktbesuch vorzugsweise den Freitag oder Samstagvormittag.

4. Eintrittspreise

10,00 € pro Person / ermäßigt 7,00€ pro Person (Schwerbeschädigte, Studenten, Schüler) Im Eintrittspreis ist die derzeit gültige
Mehrwertsteuer enthalten.


Spielwaren Sulzer schließt seine Pforten in der City-Galerie Bad Hersfeld

Spielen bedeutet Entspannung, den Alltag vergessen, aber auch lernen und fördern. Spielwaren Sulzer wird hier ab dem 31. August 2020 nicht mehr der Anlaufpunkt für Kinder und Spielsachen in Bad Hersfeld sein.

Es wird langsam kritisch mit der Vielfalt im Einzelhandel in der Festspielstadt. Sind die Mieten für die Geschäfte zu hoch?


Hier die Mitteilung der Geschäftsleitung Spielwaren Sulzer.

(PM) Liebe Kunden in Bad Hersfeld und Umgebung,

nach mehr als 25 Jahren mussten wir nun leider die schlimme Entscheidung treffen unser Spielwaren-Geschäft zum 31.08.2020 endgültig zu schließen.
Wir würden uns freuen, wenn ihr uns in den kommenden Tagen noch einmal besuchen kommt, denkt auf jeden Fall daran rechtzeitig eure Geschenkgutscheine einzulösen!
Wir danken euch für die vielen Jahre voller Spiel und Spaß und werden immer mit warmen Erinnerungen an unsere Zeit im Herzen von Bad Hersfeld zurückdenken!

Liebe Grüße,
Euer Team von Spielwaren Sulzer


Ausbildungsstart bei Hessen Mobil in der Region Osthessen

(PM) Zum Ausbildungsbeginn im August 2020 begrüßte Hessen Mobil in der Region. Osthessen neun junge Frauen und Männer zum Start in einen neuen
Lebensabschnitt. Verteilt auf die Standorte Fulda und Eschwege werden zwei Fachkräfte für Straßen- und Verkehrstechnik sowie zwei Verwaltungsfachangestellte und ein Informatiker Fachrichtung Systemintegration ausgebildet. Den Beruf des Straßenwärters erlernen vier
junge Männer in den Straßenmeistereien Meißner, Witzenhausen, Ringgau und Gersfeld. Neben ihrer praktischen Tätigkeit in den unterschiedlichsten
Organisationseinheiten erhalten die Auszubildenden das theoretische Wissen zum Straßen- und Verkehrswesen in der Hessen Mobil-eigenen Aus- und Fortbildungsstätte in Rotenburg an der Fulda. Die Hessen Mobil-Region Osthessen umfasst die drei Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner.

Rund 150 junge Leute befinden sich bei Hessen Mobil landesweit ständig in den verschiedenen Ausbildungsabschnitten in den sechs Ausbildungsberufen Straßenwärter/in, Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik, Duales
Studium Bauingenieurwesen, Fachinformatiker/in für Systemintegration, Baustoffprüfer/in, und Verwaltungsfachangestellte/r. Bauingenieuren/innen bietet Hessen Mobil die Möglichkeit, ihre Beamtenlaufbahnausbildung im
gehobenen oder höheren technischen Dienst zu absolvieren. Für den Beruf der Straßenwärter/in sowie der Fachkräfte für Straßen- und Verkehrstechnik ist Hessen Mobil der größte ausbildende Arbeitgeber in Deutschland.

Hessen Mobil ist für Planung, Bau, Betrieb und das Management des hessischen Verkehrswegenetzes zuständig. Dieses umfasst rund 16.200 km Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie ca. 6.500 Brücken und16 Tunnel. Mit rund 3.500 Beschäftigten in 13 Standorten und 60 Autobahn-und Straßenmeistereien ist Hessen Mobil täglich im Einsatz.

Bild copyright: Hessen Mobil
(v.l.n.r.) Moritz Schiedrum (Fachkraft für Straßen und Verkehrstechnik am
Standort Eschwege), Tom Gombert (Straßenwärter der Straßenmeisterei
Witzenhausen), Viktoria Engel (Fachkraft für Straßen und Verkehrstechnik am
Standort Fulda), David Strube (Fachinformatiker für Systemintegration am
Standort Eschwege), Marcel Ortmann (Straßenwärter der Straßenmeisterei
Gersfeld), Catharina Schill (Verwaltungsfachangestellte am Standort
Eschwege), Felix Schimann (Straßenwärter der Straßenmeisterei Meißner),
Niklas Schreiber (Straßenwärter der Straßenmeisterei Ringgau), Lea Hanke
(Verwaltungsfachangestellte am Standort Eschwege)


Friedhofskapellen in Kohlhausen und Beiershausen werden saniert

(PM) An der Friedhofskapelle Kohlhausen musste vor kurzem, auf Grund von Feuchteschäden, eine Neuverlegung der Dacheindeckung durchgeführt werden.
Es handelt sich um eine etwa 115 Quadratmeter große Pultdachfläche des Hauptdaches; die neue Dacheindeckung erfolgte mit anthrazit-farbenen Feserzement- Wellplatten.
Ausführende Firma war der Dachdeckerfachbetrieb Alfred Heupel GmbH aus Rotenburg an der Fulda. Die Firma PS Bau Peter Steffen aus Bad Hersfeld führte ergänzend Sanierungsarbeiten am Stahlbetonsturz im Firstbereich durch. Das Bauvolumen dieser Maßnahme lag bei insgesamt ca. 17.000 €.

Aktuell wird auch die Friedhofskapelle im Stadtteil Beiershausen saniert. Das Gerüst für die Sanierung des rund 100 Quadratmeter großen Flachdachs steht bereits.
Ausführende Firma der Dacharbeiten wird ebenfalls die Alfred Heupel GmbH sein. Im Anschluss werden die Malerarbeiten an der Fassade ausgeführt. Das Bauprojekt soll im Oktober beendet sein und beläuft sich hier auf rund 32.000 Euro Kosten. In der „kalten Jahreszeit“ sollen dann nochWasserschäden im Innenraum beseitigt werden.
Bürgermeister Thomas Fehling nahm die beiden Baumaßnahmen zum Anlass, um klarzustellen, „das die Stadt Bad Hersfeld auch angesichts der Corona-bedingt schwierigen Finanzlage keine Haushaltssperre beschlossen hat“. Fehling weiter: „Unsere Projekte und Baumaßnahmen, ob kleine oder große Investitionen, laufen weiter. Das ist ein uns eine wichtige Botschaft: DieStadt investiert nach wie vor und vergibt ihre Aufträge – und tritt in der Krise nicht auf die Bremse!“



Engel über den Dächern von Bad Hersfeld - Botschaft für den Erdenbürger.

Nur wenige bemerken die geflügelten Wesen die seit 11 Uhr am heutigen Samstag auf Dächern und Balkonen an der Stadtkirche, der City Galerie und am Markt von Bad Hersfeld auftauchten. Engeln über Bad Hersfeld ist eine Performance des Theaters ANU mit Gedichten, Geschichten und kuriosen Engelwundern. Mal segelt ein Brief zu den Menschen hinunter, mal wird ein Körbchen mit Engelweisheiten heruntergelassen, und am Boden sieht man kuriose Engelfunde.

Ich ließ meinen Engel lange nicht los, und er verarmte mir in den Armen und wurde klein, und ich wurde groß. Auf einmal war ich das Erbarmen, und eine zitternde Bitte bloß.


Da hab ich ihm seinen Himmel gegeben, und er ließ mir das Nahe, daraus er entschwand; er lernte das Schweben, ich lernte das Leben und wir haben langsam erkannt ...

Seit mich mein Engel nicht mehr bewacht, kann er frei seine Flügel entfalten und die Stille der Sterne durchspalten, denn er muss meiner einsamen Nacht nicht mehr die ängstlichen Hände halten, seit mich mein Engel nicht mehr bewacht.



Klinikverbund Hersfeld-Rotenburg will sich komplett neu aufstellen - hohe Defizite -
„Ein ‚Weiter so‘ wie bisher kann und darf es nicht geben, wir müssen unsere Kräfte bündeln – und das schnell.“


(PM) Die hohen Defizite der vergangenen Jahre zwingen den Klinikverbund Hersfeld-Rotenburg dazu, sich schnell neu aufzustellen. Kräfte und Expertise sollen gebündelt, Synergien gehoben werden. Ein Gutachten der auf das Gesundheitswesen spezialisierten Prüfungsgesellschaft Curacon zeigt, wie der kommunale Verbund in Zukunft aussehen soll um weiter bestehen zu können. Die Mitarbeiterschaft wurde bereits informiert.

Zunächst hätten die Prüfer die Ursachen ermittelt, die zu der laut Geschäftsführung „momentan äußerst schwierigen Situation“ geführt haben. An erster Stelle sei bei den externen Gründen der Rückgang der Patientenzahlen zu nennen, verbunden mit dem Rückgang der Schwere der Fälle. Dies habe zu erheblichen Einnahmeverlusten geführt.

Hinzu kämen schwierige politische Rahmenbedingungen durch Bund und Land wie etwa Mindestpersonalgrenzen oder neue bauliche Vorgaben, ein erheblicher Investitionsstau und der seit Jahren bundesweit alle Kliniken betreffende Mangel an Fachkräften.

Aber auch interne Ursachen hätten dazu geführt, dass der Verbund in „schweres Wasser“ geraten ist. Doppelvorhaltungen, die zum Teil unvorteilhafte Größe von Fachabteilungen, ineffektiver Personaleinsatz und der hohe Sanierungsbedarf seien Gründe für die Defizite.

Konkrete Zahlen belegen, wie brisant die Lage derzeit ist: In 2017 betrugen die Verluste 4,6 Millionen Euro, in 2018 waren es 7,6 Millionen und im vergangenen Jahr bereits 13,2 Millionen Euro.

Angesichts dieser Situation seien die Prüfer zu dem Schluss gekommen, dass eine Genesung durch weitere Einsparungen allein nicht möglich sein werde. Kaufmännischer Geschäftsführer Rolf Weigel: „Ein ‚Weiter so‘ wie bisher kann und darf es nicht geben, wir müssen unsere Kräfte bündeln – und das schnell.“

Die Gutachter – das endgültige detaillierte Konzeptpapier wird in drei Wochen erwartet - empfehlen laut Geschäftsleitung eine Konzentration im Bereich der Akutmedizin. Hier sollen im Verlauf der kommenden drei Jahre medizinisch-technische Doppelvorhaltungen abgebaut, stationäre Angebote in ambulante überführt sowie zu kleine Versorgungsstrukturen gebündelt werden. Ein Ausbau der ambulanten Medizin soll eine weitere Säule des Unternehmens sein.

In den patientenfernen Bereichen soll ebenfalls eine Konzentration der Leistungen erfolgen. Auch hier müssten Synergien gehoben und damit die Effektivität gesteigert werden. Bereits bewilligte Fördermittel sollen gebündelt werden. Geplant sei auch der Bau eines neuen Funktionstraktes in Bad Hersfeld, der höchsten Ansprüchen gerecht werde und eine Versorgung der Patienten auf dem neuesten Stand erlaube.

Der medizinische Geschäftsführer Dr. Tobias Hermann: „Unsere klaren Ziele müssen sein:

1. Der Erhalt einer guten medizinischen Versorgung der Region
2. Das Bündeln medizinischer Expertise, besonders im Bereich Kardiologie
3. Das langfristige Garantieren einer zeitgemäßen, modernen Versorgung
4. Der Erhalt eines möglichst breiten medizinischen Spektrums
5. Der Erhalt der kommunalen Trägerschaft in Händen des Landkreises
6. Zuverlässiger Arbeitgeber zu sein und Ausbildungsbetrieb der Region zu bleiben
7. Investitionen zu bündeln, um beste Medizin, Technik und Versorgung anbieten zu können.“

Die Geschäftsführung, so Hermann, hoffe auf möglichst breite Unterstützung, um das Klinikum in kommunaler Trägerschaft halten zu können. Rolf Weigel: „ Wir wissen, dass es schmerzhafte Einschnitte geben wird. Uns ist auch klar, dass eine breite Diskussion natürlich nicht ausbleiben wird. Aber nur durch eine gründliche und zugleich schnelle Neustrukturierung können wir weiterhin eine wohnortnahe gute medizinische Versorgung gewährleisten.“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des kommunalen Klinikverbundes seien in den vergangenen Tagen bereits von der Geschäftsleitung über die Pläne informiert worden. Auch werden die Mitarbeitervertretungen des Unternehmens eng in den Prozess eingebunden. Angesichts der großen Zahl von Mitarbeitern und den immer noch geltenden Abstands- und Hygieneregeln sei das nicht in allen Fällen persönlich möglich gewesen, sodass auch über die hauseigene App, Intranet und Rundschreiben informiert wurde. Dr. Tobias Hermann: „Die geplanten Maßnahmen sind durchaus auf Verständnis gestoßen, denn die Mitarbeiterschaft hat nach unserem Eindruck den Ernst der Lage erkannt.“

Der kommunale Klinikverbund Hersfeld-Rotenburg beschäftigt rund 3100 Mitarbeiter. Von ihnen werden pro Jahr 40.000 Patienten stationär und 120.000 ambulant versorgt. Zu dem kreiseigenen Verbund gehören das Klinikum Bad Hersfeld, das HKZ Rotenburg, die Klinik Am Hainberg und die Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) am Klinikum, Frankfurter Straße, Orthopädie, Bebra und das MVZ am Herz- und Kreislaufzentrum.



Das wortreich in Bad Hersfeld erweitert Exponate um QR-Codes:
Spannende Hintergrundinformationen zu vielen Exponaten

(PM) Im wortreich in Bad Hersfeld können BesucherInnen an über 90 interaktiven Stationen mit Sprache und Kommunikation spielen. Die analoge Erlebnisausstellung mit vielen digitalen Bestandteilen ist jetzt um ein weiteres digitales Element reicher, das es BesucherInnen mit einem Smartphone ermöglicht, zusätzliche Informationen zu den spannenden Ausstellungsthemen zu erhalten.

Warum manche Tomaten auf den Augen oder Schmetterlinge im Bauch haben: Redewendungen und deren Hintergründe

Am Exponat „Bildersprache“ im 1. Kapitel der wortreich-Erlebnisausstellung erraten BesucherInnen Redewendungen, die in Bildern dargestellt sind. Mit Hilfe der angebrachten QR-Codes ist es jetzt möglich, ausführlichere Informationen zu den Hintergründen der jeweiligen Redewendung zu erhalten.

Wer mehr über seine vier Ohren, die individuelle Wahrnehmung oder die Computersprache erfahren möchte, kann sich ebenfalls über angebrachte QR-Codes an den Exponaten weiter informieren und so mehr über die Hintergründe von Sprache und Kommunikation erfahren. Weitere digitale Ergänzungen an anderen Exponaten werden folgen.


Im Dschungel der Gutscheinregelungen

(PM) In letzter Zeit gab es mehrfach Anfragen von Verbrauchern, ob sie den angebotenen Gutschein akzeptieren müssen. Hierzu einige Hinweise über die geltenden Regelungen nach deutschem Recht:
Wird eine Pauschalreise aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie vom Veranstalter abgesagt, darf dieser Ihnen einen Gutschein anbieten. Diesen müssen Sie nicht akzeptieren; Sie können stattdessen Ihr Geld zurückverlangen. Sofern Sie mit einen Reisegutschein einverstanden sind, soll dieser künftig vom Staat abgesichert werden für den Fall, dass der Veranstalter Insolvenz anmelden muss und keine Versicherung mehr für den Schaden aufkommt.
Wird ein Flug durch die Fluggesellschaft abgesagt, können Sie wählen zwischen Erstattung des Flugpreises oder Nachholung des Fluges zu einem späteren Zeitpunkt (ohne Zusatzkosten!). Vielfach werden den Kunden auch Gutscheine angeboten, diese brauchen Sie nicht annehmen. Sie sind in der Regel auch nicht gegen eine Insolvenz der Fluggesellschaft abgesichert. Sofern Sie die Rückzahlung des Flugpreises fordern, hat diese innerhalb von sieben Tagen zu erfolgen (Fluggastrechteverordnung); gerechnet ab dem Zeitpunkt, zu dem Ihre Zahlungsaufforderung bei der Fluglinie eingegangen ist. Hier ist zurzeit Ihre Hartnäckigkeit gefordert.
Anders sieht die Lage jedoch für Musik-, Kultur-, Sport oder sonstige Freizeitveranstaltungen aus, die aufgrund der aktuellen Situation abgesagt wurden oder noch abgesagt werden müssen. Nach der bisherigen gesetzlichen Regelung konnten Sie die Erstattung der Kosten verlangen, wenn die Veranstaltung abgesagt wurde. Dies kann jetzt der Veranstalter ablehnen und Ihnen stattdessen einen Gutschein ausstellen. Dieser Gutschein muss den Eintrittspreis sowie angefallene Vorverkaufsgebühren und Versandkosten enthalten. Diesen Wertgutschein können Sie dann frei für alle Angebote beim Veranstalter verwenden. Sollten Sie den Gutschein bis zum 31.12.2021 nicht eingelöst haben, können Sie die Auszahlung in Geld verlangen. Akzeptieren brauchen Sie keinen Gutschein, bei dem der Veranstalten Ihnen anbietet, die ausgefallene Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Ablehnen können Sie einen Wertgutschein dann, wenn Sie dringend auf das Geld angewiesen sind, um Ihre Lebenshaltungskosten zu bestreiten. Jedoch sind auch hier die Gutscheine nicht gegen eine Insolvenz des Veranstalters abgesichert.
Weitere Fragen rund um Verbraucherthemen beantworten Ihnen die Mitarbeiterinnen der Verbraucherberatung im DHB – Netzwerk Haushalt in Bad Hersfeld gerne telefonisch oder mit vorheriger Anmeldung auch persönlich in der Beratungsstelle.

Verbraucherberatung Bad Hersfeld
Neumarkt 18, 36251 Bad Hersfeld
Tel.: 06621 – 15242

Sprechzeiten:      Mo, Di, Do, Fr                      09:30 – 12:00 Uhr
                               Dienstag, Mittwoch            15:30 – 18:00 Uhr

Verbraucherberatung Bebra (zurzeit noch für den Publikumsverkehr geschlossen)
im Service für Haushalt und Familie, Kasseler Str.1, 36179 Bebra
Tel.: 06622 - 9168073
Sprechzeiten:      jeden Donnerstag              14:00 – 17:00 Uhr


Souvenirs, Souvenirs, kauft ihr Leute, kauft sie ein von Bill Ramsay passend auch zum Kulturprogramm „Ein anderer Sommer“

(PM) Zum Verschenken oder zum Eigengebrauch – ab sofort haben wir ganz tolle neue Stofftragetaschen und Mundschutze in unserem Sortiment!
Die Souvenirs sind ab sofort für je 5,00 Euro in der Tourist–Information, Am Markt 1 in Bad Hersfeld, erhältlich.










Musical-Stars Willemijn Verkaik, David Arnsperger und Gunther Emmerlich treten im SOMMERKONZERT am 14. August in der Stiftsruine auf!

(PM) Und noch drei große Namen können die Bad Hersfelder Festspiele für EIN ANDERER SOMMER in Bad Hersfeld bekannt geben: Willemijn Verkaik, David Arnsperger und Gunther Emmerlich werden am Freitag, den 14. August um 20 Uhr im Rahmen des  SOMMERKONZERTs in der Stiftsruine singen.
Willemijn Verkaik hat in sehr vielen Musicalrollen zum Beispiel als ELISABETH, in AIDA, in MAMMA MIA oder in TARZAN überzeugt. Als grüne Hexe in WICKED – DIE HEXEN VON OZ sah man sie nicht nur in Deutschland und den Niederlanden, sondern auch in London und am Broadway. Noch mehr Fans gewann sie als Stimme der Elsa in EISKÖNIGIN-Verfilmungen. David Arnsperger hat das Publikum in Bad Hersfeld in TITANIC geliebt und Gunter Emmerlich wurde in MY FAIR LADY bejubelt.
Es wird in diesen Zeiten ein Konzert unter ganz anderen Bedingungen. Aber die Musiker*innen des Orchesters der Bad Hersfelder Festspiele spielen unter der musikalischen Leitung von Christoph Wohlleben mit den drei großartigen Künstler*innen für ihr Publikum und präsentieren Werke von Jazz bis Klassik, von Musical bis Filmmusik.
Die Zeit ohne Musicals ist aber schon am kommenden Wochenende vorbei: Musicalstar Bettina Mönch, zuletzt haben wir sie in HAIR in der Stiftsruine gesehen, wird mit Armin Kahl (z.B. TARZAN oder Ludwig in ELISABETH in Stuttgart) ein Kammermusical mit Musik und Texten von Jason Robert Brown zur Musik einer Live-Band in der Stiftsruine spielen. DIE LETZTEN FÜNF JAHRE ist die Geschichte einer Liebe. Cathy und Jamie erinnern sich, wie sie sich verliebt, geheiratet und wieder verloren haben. Inszenierung: Gil Mehmert, Musikalische Leitung: Christoph Wohlleben.

Die Premiere findet am Freitag, dem 31. Juli statt, weitere Aufführungen am Samstag, 1. August und Sonntag 2. August, jeweils um  20:30 Uhr.
Im Rahmen von EIN ANDERER SOMMER wird noch ein Musical-Star in der Stiftsruine in Bad Hersfeld auftreten: Thomas Borchert! Ihn sah man in Bad Hersfeld 2015 in KISS ME KATE. Er bringt uns die Legende vom Meisterpianisten NOVECENTO (Stiftsruine/ Sonntag. 9. August/ 20:30 Uhr) mit viel Musik nah. Auf einem Ozeandampfer wird im Jahr 1900 ein ausgesetztes Baby gefunden, dem die Matrosen den Namen seines Geburtsjahres geben: Novecento. Er wird auf diesem Schiff zum sagenhaften Ozeanpianisten, der mit seinem genialen Klavierspiel zwischen Jazz, Ragtime und Folk weltberühmt wird. Doch sein schwimmendes Zuhause will er trotz seines Ruhms nicht verlassen, nicht einmal, als das Schiff gesprengt werden soll.
Hinweise für die Besucher
Wir bitten unsere Gäste, die geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln zu beachten und einzuhalten. Dem Einlasspersonal ist zur eigenen Sicherheit Folge zu leisten. Über mögliche Vorstellungsänderungen informieren Sie sich bitte kurzfristig über unsere Homepage. Bitte bringen Sie Ihren Mundschutz mit. Sie helfen uns, wenn Sie den Kontaktzettel von unserer Homepage www.bad-hersfelder-festspiele.de herunterladen und ausgefüllt mitbringen.

Nicht alle Aufführungsorte sind barrierefrei. Bitte erfragen Sie Details beim Ticket-Service.

TICKETS UND INFORMATIONEN:

Ticket-Service am Markt in Bad Hersfeld
Telefon 06621 640200
ticket-service@bad-hersfelder-festspiele.de
www.bad-hersfelder-festspiele.de



 







E-Mail
Anruf
Karte
Infos